Willkommen auf der Website der Gemeinde Arth



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Schriftgrösse:
  • A-
  • |
  • A
  • |
  • A+

Neuigkeiten

Druck VersionPDF

Anpassungen beim Schutzkonzept für die Volksschulen des Kantons Schwyz und Maskenpflicht für alle Primarschulkinder

Der Bundesrat hat am 8. September 2021 beschlossen, die Zertifikatspflicht für Personen ab 16 Jahren auszuweiten. Per 6. Dezember 2021 hat der Bundesrat zudem entschieden, auch die Maskenpflicht wieder auszuweiten. Am 7. Dezember 2021 hat die Covid-Taskforce des Bildungsdepartements des Kantons Schwyz die Ausweitung der Maskenpflicht auf die Primar- und Sekundarschule beschlossen und das Schutzkonzept entsprechend angepasst.

Überblick der Massnahmen, welche an unserer Schule gelten:   

Allgemein
Die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln des Bundesamts für Gesundheit (BAG) bleiben bestehen.

Reihentests
Seit dem 31. Mai 2021 sind die öffentlichen Volksschulen im Kanton Schwyz verpflichtet, ab der 3. Klasse repetitive Tests durchzuführen. Die Teilnahme am repetitiven Testen ist für alle Personen an der Schule freiwillig.

Maskenpflicht an der Schule
Ab Montag, 13. Dezember 2021 gilt in allen Primar- und Sekundarschulen des Kantons eine Maskenpflicht. Diese Massnahme gilt ab der 1. Primarklasse in Innenräumen, im Unterricht und in der Betreuung, sowie für das gesamte Schulpersonal und ist vorerst befristet bis zum Montag, 24. Januar 2022.

Das Amt für Volksschulen hat sich zu diesem Schritt entschieden, um den aktuell sehr stark steigenden Fallzahlen an den Schulen entgegenzuwirken und die Aufrechterhaltung des Schulbetriebs vor Ort zu gewährleisten. Wie dem kantonalen Schutzkonzept entnommen werden kann, müssen Lehrpersonen Kinder nach Hause schicken, welche das Maskentragen verweigern. Die Gemeindeschulen Arth-Goldau haben umgehend Kindermasken angeschafft, welche ab Montag, 13.12.2021 gratis abgeben werden. Sollte ein Kind eine persönliche Maske mitbringen wollen, ist dies selbstverständlich erlaubt. 

Sport- und Schwimmunterricht   
Findet der Sportunterricht in der Halle statt, gilt die Maskenpflicht ab 1. Primarstufe. Für den Schwimmunterricht gilt Maskenpflicht bis und mit Nutzung der Garderobe.

Musikunterricht
Lehrpersonen sowie Schülerinnen und Schüler sind unter Einhaltung des Schutzkonzeptes und der Einhaltung der Distanzregel so ausgerichtet, dass nicht direkt zueinander gesungen oder musiziert wird.

Elterngespräche
Bei Elterngesprächen vor Ort gelten eine Maskenpflicht und der Mindestabstand von 1.5 Meter.

Sollten Sie Fragen zum kantonalen Schutzkonzept haben oder eine Beschwerde anbringen wollen, wenden Sie sich bitte direkt ans Amt für Volksschulen des Kantons Schwyz, da wir als öffentliche Schule nur Umsetzer dieser Massnahmen sind. Beschwerdeinstanz sind nicht die Lehrpersonen, nicht die Schulleitungen, aber auch nicht der Schul- oder Gemeinderat. Beschwerdeinstanz ist das Amt für Volksschulen und Sport des Kantons Schwyz. 

 


Dokument Kantonales_Schutzkonzept_fur_die_Schulen_07122021.pdf (pdf, 142.5 kB)


Datum der Neuigkeit 10. Dez. 2021