Willkommen auf der Website der Gemeinde Arth



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken
  • Schriftgrösse:
  • A-
  • |
  • A
  • |
  • A+

Veranstaltungen

Druck Version



Am Fuss der Seite www.arth.ch/anlaesse befindet sich ein Link für den Eintrag Ihrer Anlässe. Ihre Veranstaltung wird spätestens innerhalb von drei Werktagen auf der Homepage aufgeschaltet.

Um Mehrfacheinträge zu verhindern, kontrollieren Sie bitte vor dem Eintrag, ob Ihr Anlass nicht bereits erfasst ist. Besten Dank!

Wer Anlässe veranstaltet, welche für den Tourismus interessant sind, kann diese zudem auf der Tourismus-Seite der Gemeinde Arth unter www.rigi.ch/veranstaltungsformular eintragen.


_________________________________________________________________________________________


Die Schweiz im Kalten Krieg: zwischen Reduit national und American way of life

11. Dez. 2019
19:30 Uhr

Ort:
Hotel Wysses Rössli
Am Hauptplatz
6430 Schwyz
Preise:
kostenlos, Türkollekte (Anmeldung erwünscht)
Organisator:
Volkshochschule Schwyz
Kontakt:
Sekretariat
E-Mail:
sekretariat@vhsz.ch
Anmeldung:
https://vhsz.ch/thema/die-schweiz-im-kalten-krieg-zwischen-reduit-national-und-american-way-of-life/
Website:
https://vhsz.ch/


Ende der 1940er Jahre setzte weltweit der Kalte Krieg ein. Die Blockkonfrontation und das atomare „Gleichgewicht des Schreckens“ zwischen Ost und West waren in der Schweiz in allen Lebensbereichen zu spüren. Mit einem intoleranten Antikommunismus und einer Hinwendung zum konsumorientierten American Way of life positionierte sich der neutrale Kleinstaat unmissverständlich im westlichen Lager; gleichzeitig betonte er seine Unabhängigkeit und verstand sich zunehmend als „Sonderfall“, der sich im Ernstfall im Alleingang verteidigen wollte. Der Vortrag schildert die Spannungen zwischen dem mentalen Rückzug ins Reduit national und der gleichzeitigen Integration in die Weltwirtschaft und das europäische Umfeld. Er stellt die Frage, wieso die Schweiz Ende der 1980er Jahre, als der Ostblock implodierte und der Kalte Krieg zu Ende ging, in eine staatspolitische Krise geriet und zeigt auf, wie diese widersprüchliche Zeit bis heute nachwirkt.

Die Schweiz im Kalten Krieg: zwischen Reduit national und American way of life