Willkommen auf der Website der Gemeinde Arth



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken
  • Schriftgrösse:
  • A-
  • |
  • A
  • |
  • A+

Veranstaltungen

Druck Version



Am Fuss der Seite www.arth.ch/anlaesse befindet sich ein Link für den Eintrag Ihrer Anlässe. Ihre Veranstaltung wird spätestens innerhalb von drei Werktagen auf der Homepage aufgeschaltet.

Um Mehrfacheinträge zu verhindern, kontrollieren Sie bitte vor dem Eintrag, ob Ihr Anlass nicht bereits erfasst ist. Besten Dank!

Wer Anlässe veranstaltet, welche für den Tourismus interessant sind, kann diese zudem auf der Tourismus-Seite der Gemeinde Arth unter www.rigi.ch/veranstaltungsformular eintragen.


_________________________________________________________________________________________


Mittelalterliche Bilderwelten zum Blättern – Faksimile-Editionen und ihre Herstellung

26. Okt. 2021
19:00 - 20:15 Uhr

Ort:
Bundesbriefmuseum, Bundesbriefarchiv
Bahnhofstrasse 20
6430 Schwyz
Preis:
Fr. 15.00
Preise:
Mitglieder: CHF 10.00
Nichtmitglieder: CHF 15.00
(Anmeldung erforderlich)
Organisator:
Volkshochschule Schwyz
Kontakt:
Sekretariat
E-Mail:
sekretariat@vhsz.ch
Anmeldung:
https://vhsz.ch/thema/mittelalterliche-bilderwelten-zum-blaettern-faksimile-editionen-und-ihre-herstellung/
Website:
https://vhsz.ch/


Mittelalterliche Handschriften faszinieren den, der sie sieht. Mit ihrem strahlenden Gold und den leuchtenden Farben entsprechen sie so gar nicht dem Klischee des finsteren Mittelalters. Ihre Bildwelt ist unerschöpflich und lange vor der Tafelmalerei auf höchstem Niveau.

Doch sind diese Zeugen unserer Vergangenheit meist unzugänglich in klimatisierten Tresoren der Bibliotheken aufbewahrt. An diesem Abend tauchen wir in die reiche Welt mittelalterlicher Buchmalerei ein. Sie haben die Möglichkeit, in Faksimile-Editionen zu blättern, die einen Querschnitt durch die abendländische christliche Buchmalerei vom 6. bis ins 16. Jahrhundert bieten. In einer Powerpoint-Präsentation zeige ich Ihnen die verschiedenen Schritte und den Aufwand, den es braucht, bis eine Handschrift als originalgetreue Reproduktion (Faksimile) vorliegt.

Ein Anlass in Zusammenarbeit mit dem Bundesbriefmuseum.

Referentin: Clarissa Rothacker M.A.
Eigentlich Romanistin, ist sie seit 20 Jahren dem Charme mittelalterlicher Bilderhandschriften verfallen. Zuerst im Faksimile Verlag Luzern und danach als Gründungsmitglied des Quaternio Verlags Luzern. Dort mitverantwortlich für die Handschriften-Recherche und das Verlagsprogramm. Zusätzlich macht sie «das Buch zum Buch» – sie betreut die Wissenschaftler, die die erläuternden Begleitbände zu den Faksimile-Editionen verfassen und kümmert sich darum, dass aus deren Manuskript ein Buch wird.

Mittelalterliche Bilderwelten zum Blättern – Faksimile-Editionen und ihre Herstellung

Dokument
Flyer_Quaternio.pdf (pdf, 324.2 kB)