http://www.arth.ch/de/portrait/verkehr/
23.09.2018 06:24:12


Verkehrslage


Die Gemeinde Arth ist sowohl durch den öffentlichen wie auch für den privaten Verkehr sehr gut erschlossen.

Bahnhofgebäude Arth-Goldau
Bahnhof Arth-Goldau


ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL

Eisenbahn

Goldau wird auch „das Eisenbahnerdorf“ genannt. Nachdem der Bergsturz das gesamte Dorf ausgelöscht hatte, verdankte es seine Wiederauferstehung und den Aufschwung dem Bau der Gotthardlinie und dem damit gewählten Standort des Bahnhofs. Zahlreiche Stellen wurden geschaffen und viele Arbeiter wurden hier sesshaft.

Heute ist der Bahnhof Arth-Goldau ein wichtiger Bahnknotenpunkt. Er liegt mitten im Dorfzentrum von Goldau. Hier vereinigen sich die Zulaufstrecken von Basel, Luzern, Zürich, dem Tessin und die Linie der Südostbahn (SOB) Richtung Ostschweiz.

Die Gemeinde Arth stellt der Bevölkerung sechs Tageskarten Gemeinde zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie hier

Den Zugfahrplan finden Sie unter www.sbb.ch

Momentan baut die SBB die Zufahrten zum Gotthard aus, so auch zwischen Zug und Arth-Goldau. Bei Walchwil wird eine 1.7 Kilometer lange Doppelspur gebaut. Gleichzeitig saniert die SBB auf der Strecke Tunnel, Brücken, Bahntechnik und Gleise und erneuert im Bahnhof Arth-Goldau die Gleis- und Perronanlagen. Weitere Informationen: www.sbb.ch/arth-goldau


Bus
Zwischen den drei Ortschaften Arth - Oberarth - Goldau bestehen regelmässige Busverbindungen. Des Weiteren gibt es Busverbindungen nach Walchwil - Zug sowie Goldau - Lauerz. Fahrplan: www.sbb.ch


Zahnradbahn
Der „Hausberg Rigi“ wird von mehreren Seiten erschlossen. Von Goldau aus fährt die blaue Zugskomposition der Rigi Bahnen AG auf Rigi-Kulm. Für die Eigenanreise per Auto stehen genügend Parkplätze bei der Autobahnausfahrt Goldau zur Verfügung.
Den Zugfahrplan und weitere Informationen finden Sie unter www.rigi.ch


Luftseilbahn
Die Luftseilbahn Kräbel - Rigi-Scheidegg erschliesst ein ein schönes Wandergebiet auf der Rigi. Es ist touristisch erschlossen durch Berggaststätte und Übernachtungsmöglichkeiten. Zur Station Kräbel gelangt man mit der Rigi-Bahn oder mit dem Auto.
Informationen: www.rigi.ch


Schiff
Während der Sommerzeit verkehren auf dem Zugersee regelmässig Kursschiffe mit Anlegestelle in Arth. Die Motorschiffe Zug, Rigi und Schwyz garantieren für einen erlebnisreichen Ausflug. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Informationen: www.zugersee-schifffahrt.ch

PRIVATVERKEHR
Die Gemeinde Arth wird durch die Autobahn A4 in nördlicher und südlicher Richtung erschlossen. In Goldau ist eine Ein- und Ausfahrt vorhanden. Eine weitere Ausfahrt ab der Autobahn befindet sich in Arth. Die Hauptverkehrsstrasse zwischen den Dörfern Arth und Goldau ist die Gotthardstrasse. In Arth verzweigt sie sich längs der beidseitigen Ufer des Zugersees in die Luzerner- und Zugerstrasse.

Wer ohne eigenes Auto mobil sein möchte, findet in Goldau auch einen Standort von Mobility Car Sharing. Zwei Standplätze befinden sich auf dem Parkplatz direkt beim Bahnhof Arth-Goldau. Dadurch können die Fahrzeuge vorteilhaft in Kombination mit dem öffentlichen Verkehr genutzt werden. Informationen: www.mobility.ch