Willkommen auf der Website der Gemeinde Arth



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Schriftgrösse:
  • A-
  • |
  • A
  • |
  • A+

Dienstleistungen

Druck VersionPDF

Kleinhandel mit gebrannten Wassern

Zuständige Abteilung: Organisation
Zuständiger Bereich: Gastgewerbe

Wer Kleinhandel mit gebrannten Wassern nach Massgabe des Bundesrechts betreiben will (z.B. Verkaufsgeschäfte), bedarf einer Bewilligung des Gemeinderates. Diese ist unbefristet. Das Gesuch ist spätestens einen Monat vor dem geplanten Verkaufsstart versehen mit allen nötigen Unterlagen (siehe unten Gesuch Kleinhandel mit gebrannten Wassern) einzureichen.

Die Kosten pro Jahr für die Bewilligung werden aufgrund des angegebenen Umsatzes an gebrannten Wassern berechnet.

Für die Bewilligung benötigen Sie einen Strafregisterauszug. Diesen können Sie am Postschalter bestellen oder online hier.

Der Handel mit vergorenen Getränken ist bewilligungsfrei.

Ebenfalls keine Bewilligung gemäss Alkoholgesetz Art. 39 Abs. 2 braucht:
"Der Produzent, der gebrannte Wasser ausschliesslich aus Eigengewächs oder selbstgesammeltem inländischem Wildgewächs herstellt oder herstellen lässt und weder gebrannte Wasser ausschenkt noch mit zugekauften gebrannten Wassern handelt
a) für Verkäufe an Inhaber einer Handelsbewilligung;
b) für andere Verkäufe, wenn er jährlich nicht mehr als 400 l gebrannte Wasser umsetzt."

Dokument Gastgewerbegesetz.pdf (pdf, 17.3 kB)

Online-Dienste

Name Laden
Kleinhandel mit gebrannten Wassern, Gesuch (pdf, 89.1 kB)


Publikationen

Name Laden
Gebührentarif und Weisungen für das Gastgewerbe (pdf, 46.2 kB)


zur Übersicht