https://www.arth.ch/de/vereine/kulturspuren/kulturspur-arth/?action=showobject&object_id=7729
20.07.2024 12:48:48



A13 Hünenberg-Denkmal

Denkmal
Beschreibung
Seit 1821 (in den 1920er Jahren erneuert) steht in Arth das Hünenberg-Denkmal mit der Aufschrift:

Hüted üch am Tage vor St. Othmar Morgens am Morgarten 14. Wintermonat 1315

1315 beschlossen die Österreicher, den schon lange mottenden Kleinkrieg an der Grenze zur Eidgenossenschaft mit einem Grossangriff zu beenden. Sie planten, gleichzeitig über den Brünig in Unterwalden und über Morgarten/Sattel in Schwyz einzufallen. Um die Schwyzer zu bewegen, den Hauptharst ihrer Truppen nach Arth zu verlegen und damit Sattel zu entblössen, machten die Habsburger einen Scheinangriff gegen Arth. Der Ritter Heinrich von Hünenberg, der den Eidgenossen und vor allem den Arthern freundschaftlich verbunden war, schoss einen Pfeil über die Arther Letzimauer mit den berühmten Worten: Hütet euch am Morgarten. Die so gewarnten Eidgenossen errangen am Morgarten einen Aufsehen erregenden Sieg der Hirtenkrieger über das Ritterheer der Österreicher. Drei Wochen nach der Schlacht wurde der Bund der Eidgenossen erneuert und schon im März 1316 bestätigte König Ludwig die Reichsfreiheit der drei Waldstätte.

zur Übersicht