https://www.arth.ch/de/vereine/skulpturenweg/welcome.php?action=showobject&object_id=9080
20.06.2024 11:48:38



3 - Struktur

Struktur
Beschreibung
Eine Improvisation mit zwei aufrechten Formen bildete den Ausgangspunkt zu dieser Skulptur. Auf der Suche nach Harmonie im Zusammenspiel von geraden und geschwungenen Linien, von Flächen, die sich nach innen wölben und Rundungen, von harten Kontrasten und sanften Übergängen, entstand die Darstellung einer Familie. In der Arbeit von Claudia Haberkern versucht sie, den wesentlichen Kern einer Form herauszuschälen und die Empfindung, die am Anfang jeder Skulptur steht, zu strukturieren; der Name „Struktur“ bezieht sich nicht nur auf die formelle Gestaltung, denn ist es nicht in der Familie, in der sich die Basis-Struktur einer Persönlichkeit entwickelt?

Claudia Haberkern
Die Künstlerin Claudia Haberkern ist in Heilbronn 1960 geboren. Auf dem Umweg über eine Ausbildung an der Pantomimenschule Marie Luise Anger in Berlin und an der Schule für Körperausdruck und Bewegungstheater Jaques Lecoq in Paris, fand sie zur Bildhauerei. Seit 1988 arbeitet sie im Atelier des Bildhauers Ricardo Santerini im Piemont.

Anmerkung:
Diese Skulptur wurde an ihrem ursprünglichen Standort bei den Bezirksschulhäusern in Oberarth mehrmals Opfer von Vandalenakten und musste aufwändig repariert werden.
Nun hat sie ihren neuen Platz beim Alterszentrum Chriesigarte in Arth gefunden.

zur Übersicht