Willkommen auf der Website der Gemeinde Arth Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Schriftgrösse:
  • A-
  • |
  • A
  • |
  • A+

Übersicht

Druck VersionPDF


Die Gemeindeschulen Arth-Goldau - bestehend aus den beiden Schulkreisen Arth und Goldau - führen sämtliche Abteilungen der Primarstufe, vom Kindergarten bis zur 6. Klasse.

Die Regelklassen werden durch eine Kleinklasse ergänzt. Schülerinnen und Schüler mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen werden mit dem Angebot "Integrative Förderung" durch Heilpädagoginnen und Heilpädagogen unterstützt. Das "Atelierplus" richtet sich an besonders begabte Kinder. Für fremdsprachige Kinder wird der Unterricht "Deutsch als Zweitsprache" angeboten. Die Psychomotorik-Therapiestelle, die Schulsozialarbeit, sowie verschiedene Schuldienste des Kantons stehen als zusätzliche Dienstleistungen zur Verfügung. In der 1.und 2. Klasse wird als spezielles Fach "Musikalische Grundschule" unterrichtet.

Rund 890 Kinder aus den drei Ortschaften Arth, Oberarth und Goldau gehen in einem der sechs Schulhäuser oder einem der 12 Kindergärten zur Schule. 93 Lehrpersonen sind für den Unterricht verantwortlich.
Die Gemeindeschulen Arth-Goldau sind eine geleitete Schule.
Motivierte Lehrkräfte, eine aktive Schulleitung, eine aufgeschlossene Schulbehörde, die gut ausgebaute Infrastruktur, sowie eine zeitgemässe Organisation machen die Gemeindeschulen Arth-Goldau zu einer Schule, welche sich den Herausforderungen im gesellschaftlichen, sozialen und politischen Umfeld der Gemeinde Arth stellt und Verantwortung übernimmt.

In den Gemeindeschulen Arth-Goldau gelten für alle Abteilungen (inkl. Kindergarten) am Morgen Blockzeiten. Diese dauern von 08.00 Uhr bis 11.20 Uhr (vier Lektionen). Am Nachmittag beginnt der Unterricht um 13.30 Uhr und endet - je nach Stufe - um 15.00 Uhr bzw. 16.00 Uhr (zwei bis drei Lektionen). Die Kindergärtler und die Kinder der Unterstufe haben in der Regel an zwei bis drei Nachmittagen pro Woche Unterricht. Der Mittwochnachmittag ist für alle Klassen schulfrei. Die Schulwoche dauert von Montag bis Freitag.